Unbeaufsichtigtes Lagerfeuer ehemalige Sandgrube Klinga

Einsatz_1Am 01.01.2005, um 01.00 Uhr, wurde die FF Klinga durch Bürger der Region über ein unbeaufsichtigtes Lagerfeuer am Weg unterhalb der ehemaligen Sandgrube in Klinga informiert. Dort befanden sind ca. 0,75 m3 Holz in Vollbrand und konnten mittels Schnellangriffseinrichtung gelöscht werden. Für die sechs Kameraden fand der Einsatz um 01.45 Uhr seinen Abschluss.

Eingesetzte Kräfte:

  • 1 TSF-W 1:5