Sirenensignale

Sirene_KlingaBei Katastrophen, sonstigen Schadenereignissen unterhalb der Katastrophenschwelle und großräumigen Gefährdungslagen kann es notwendig werden, die Bevölkerung zu warnen oder über konkrete Verhaltensmaßnahmen zu informieren.

Eine Möglichkeit, die Aufmerksamkeit großer Bevölkerungsanteile zu erreichen, ist die Warnung mittels Sirenen. Aus diesem Grund sind die Sirenensignale auf Landesebene vereinheitlicht. Für den Freistaat Sachsen wurden dazu am 29.07.2003 folgende Festlegungen getroffen:

 

Signalprobe

Sirene_Signalprobe

1 x Dauerton von 12 Sekunden

immer mittwochs 15:00 Uhr, außer an gesetzlichen Feiertagen

 

Feueralarm

3 x Dauerton von je 12 Sekunden mit je 12 Sekunden Pause

Sirene_Feueralarm

dient neben der Warnung der Bevölkerung insbesondere auch der Alarmierung der Einsatzkräfte

 

Warnung vor einer Gefahr – Rundfunkgeräte einschalten und auf Durchsagen achten!

Sirene_Gefahrenwarnung

Heulton von 1 Minute Dauer
(6 Töne von jeweils 5 Sekunden Dauer mit je 5 Sekunden Pause)

Verhaltensregeln:

  • Schalten Sie Ihr Rundfunkgerät ein und achten Sie auf Durchsagen!
  • Informieren Sie Ihre Nachbarn und Straßenpassanten über die Durchsagen!
  • Helfen Sie älteren und behinderten Menschen. Informieren Sie ausländische Mitbürger!
  • Befolgen Sie die Anweisungen der Behörden genau!
  • Telefonieren Sie nur falls dringend nötig! Fassen Sie sich kurz! Die Hilfskräfte sind auf freie Telefonleitungen angewiesen – besonders in den Mobilfunknetzen!
  • Sind Sie selbst und Ihre Nachbarn von Schäden nicht betroffen: Bleiben Sie dem Schadensgebiet fern! – Schnelle Hilfe braucht freie Wege!