Überschwemmungen in Klinga

Einsatz_060310_1_kleinAm 10. März wurde die FF Klinga um 10.45 Uhr durch die Gemeinde Parthenstein alarmiert. Große Mengen Schmelzwasser hatten Grundstücke in der Neubauernstraße, Staudnitzstraße und Südstraße sowie größere Abschnitte der Südstraße an der Gaststätte “Schwarzen Ross” sowie auf Höhe des Ortseingangs Klinga überflutet.

Der Wassereinbruch wurde mittels 65 Sandsäcken gestoppt bzw. umgeleitet. Die Ortsdurchfahrt Klinga musste zeitweise voll gesperrt werden. Zum Ableiten des Wassers wurden Kanaldeckel geöffnet.

Eingesetzte Kräfte:

  • 1 TSF-W 1:4
  • 1 MTW 1:1
    26,25 Gesamteinsatzstunden