Transporter mit Zug kollidiert

Einsatz_060515_2_kleinAm 15.05.2006 kam es zu einem schweren Zusammenstoß eines VW Transporters mit dem Regionalexpress nach Nossen. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Verkehrsunfall am Bahnübergang zwischen Großsteinberg am See und Pomßen

Am 15. Mai 2006 kollidierte gegen 11.50 Uhr am unbeschrankten Bahnübergang zwischen Pomßen und Großsteinberg am See ein VW Transporter mit dem Regionalexpress nach Nossen. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt, das Fahrzeug gegen einen Signalmast geschoben. Beim Zug sprangen infolge des Aufpralls Räder einer Achse aus dem Gleis und scherten auf einer Strecke von 200 Metern die Gleisbefestigungen ab, bevor der Zug auf freier Strecke zum Stehen kam.

Zusätzlich zur Feuerwehr Großsteinberg wurde um 12.45 Uhr die Feuerwehr Klinga nachgefordert und rettete sieben, vor allem ältere Fahrgäste über Leitern aus dem Zug. Mit dem MTW wurde die Passagiere zum bereitgestellten Ersatzbus transportiert. Um 15.16 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

  • 1 MTW 1:4
    12,5 Gesamteinsatzstunden