Ölspur Ortsdurchfahrt Klinga

Am 28. Mai 2006 um 20.33 Uhr wurde die Feuerwehr Klinga zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert. Diese zog sich über zwei Kilometer vom Gasthof “Schwarzes Roß” auf der Süd-, Dorf- und Staudnitzstraße bis zum Ortsausgang in Richtung Ammelshain.

Nach Sicherung der Einsatzstelle und Einweisung der FF Großsteinberg wurde die Ölspur mit 20 kg Absodan abgestreut und gekehrt. Die verbleibenden Spuren wurden mit Bioversal behandelt und die Fahrbahn anschließend gespült. Um 22.30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:5
  • MTW 1:7
  • Pkw 3
    34,00 Gesamteinsatzstunden