Kühlschrankbrand in Stallgebäude in Grethen am 21.01.2004

Einsatz_1Gemeinsam mit den anderen Parthensteiner Ortsfeuerwehren wurde die FF Klinga am 21.01.2004 um 15.42 Uhr durch die Leitstelle Grimma alarmiert. In einem leerstehenden Stallgebäude in Grethen brannte ein Kühlschrank, der von spielenden Kindern angezündet wurde.

Die FF Grethen, die als erste vor Ort eintraf, bereitete den Innenangriff mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz mit Schnellangriffseinrichtung vor. Die nachrückenden Parthensteiner Ortsfeuerwehren sicherten mit der Bereitstellung von Rettungstrupp und Wasserreserve einen eventuell größeren Einsatz ab, der jedoch nicht erforderlich wurde.

Weiterer Sachschaden entstand nicht, zwei Kinder wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzt wurden die vier Parthensteiner Ortsfeuerwehren mit fünf Fahrzeugen und 27 Kameraden, ein Rettungswagen mit zwei Mann Besatzung sowie Polizei mit zwei Mann.