Fasching “Damals war’s – Ostalgie in Klinga”

Verein_040131_kleinEin voller Erfolg war auch in diesem Jahr wieder der Klingaer Fasching unter dem Motto “Damals war’s – Ostalgie in Klinga”. Im ausverkauften Kultursaal erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt, als die alten “ostalgischen” Zeiten aufs Korn genommen wurden.

Über einhundert Klingaer und Gäste folgten dem Motto „Damals war’s – Ostalgie in Klinga“ zum diesjährigen Fasching in den bis auf den letzten Platz ausverkauften Klingaer Kultursaal. Bereits in der Warteschlange vor dem fast in Vergessenheit geratenen Schild „Sie werden plaziert!“ und bei der Kontrolle ihres persönlichen Lichtbildausweises der ehemaligen DDR wurden sie mit einem Augenzwinkern wieder in „alte Zeiten“ versetzt. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt, als die Klingaer Wehr und ihr Förderverein mit dem „Sonderzug nach Pankow“ von Mauerbau über Maidemonstration und Altpapiersammlung bis zu „Aldi“ eine stimmungsvolle und pointierte Reise durch die Geschichte bis in die Gegenwart präsentierten. Auch die „wilde Hilde“ durfte nicht fehlen und karikierte mit dem Blick durch ihre Brille als Putzfrau wieder aktuelle und zurückliegende Ereignisse. Bis in den frühen Morgen wurde bei mitreißender Musik der Diskothek „Tivoli“ ausgelassen gefeiert, getanzt und gelacht.