Feuerwehr-Skatpokal geht fremd

Verein_050501_10_kleinBeim 3. Preisskat konnte sich Dieter Engler klar durchsetzen und den Skatpokal der Klingaer Feuerwehr samt Preisgeld mit nach Naunhof nehmen. Mit Gerold Busch auf dem zweiten und Gerd Schreckenbach auf dem fünften Platz konnte sich auch Klingaer Kameraden unter den Preisträgern behaupten.

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen spendete die Gerätehalle der Klingaer Feuerwehr den neun Spieltischen wohltuenden Schatten. Nach zwei Serien zu je 48 Spielen stand dann am Nachmittag ein klarer Sieger fest: Der Naunhofer Dieter Engler konnte sich nach Punkten gegen Gerold Busch (Klinga) und Klaus Hilla (Naunhof) sowie dreißig weitere Mitspieler durchsetzen. Aus den Händen von Ortswehrleiter Michael Pohl erhielt er dafür den Pokal der Klingaer Feuerwehr und konnte auch ein Preisgeld in Höhe von 80 Euro mit nach Hause nehmen.

Ergebnisse:

1. Platz: Engler, Dieter (3083 Punkte)
2. Platz: Busch, Gerold (2593 Punkte)
3. Platz: Hilla, Klaus (2567 Punkte)

Die detaillierten Ergebnisse gibt es hier!