Uferböschung brennt am Kieswerk Pomßen

Klingas Feuerwehrleute unterstützten die Löscharbeiten bei einem Flächenbrand am Kiessee in Pomßen.

Um 17.36 Uhr alarmierte die Leitstelle die Freiwillige Feuerwehr Klinga wegen eines Flächenbrandes zwischen Großsteinberg am See und Pomßen. Am Pomßener Kieswerk war, offenbar ausgehend von einem Lagerfeuer am Seeufer, die Böschung auf einer Fläche von gut 20 Quadratmetern in Brand geraten.

Bei Eintreffen der Klingaer Einsatzkräfte hatten sich die Pomßener und Grethener Feuerwehrleute von der Straßenseite aus bereits Zugang zum Zaunbewehrten Werkgelände geschaffen und die Flammen abgelöscht. Die Klingaer Einsatzkräfte unterstützten daraufhin die Bekämpfung verbliebener Glutnester durch Einspeisung von Löschwasser.

Um 18.35 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:5
  • MTW 1:3
  • 10,0 Gesamteinsatzstunden