Löscheinsatz in der Staudnitzstraße

Ein Wohngebäudebrand rief Klingas Feuerwehrleute zum Löscheinsatz in die Staudnitzstraße.

Um 15.04 Uhr alarmierte die Leitstelle die Freiwillige Feuerwehr Klinga wegen eines Wohngebäudebrandes in der Klingaer Staudnitzstraße. Unter der Außentreppe des Gebäudes brannten Papier und Müll. Nach Sicherung und Erkundung der Einsatzstelle wurde der Brand unter der Treppe und auch im anliegenden Kellerraum durch zwei Angriffstrupps unter Atemschutz per Schnellangriff abgelöscht. Die vor Ort anwesenden Polizeikräfte sperrten das Gebäude zum Ablüften der Rauchgase bis zum nächsten Tag.

Um 16.30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:5
  • MTW 1:2
  • 13,5 Gesamteinsatzstunden