Mit Atemschutz und Löschschaum

Auf Höhe des Sportplatzes Klinga konnte von den Klingaer Feuerwehrleuten ein Fahrzeugbrand gelöscht werden.

Um 18.21 Uhr alarmierte die Leitstelle Grimma die Klingaer Feuerwehr wegen eines Fahrzeugbrandes. Auf Höhe der Einfahrt zum Sportplatz Klinga hatte ein Fahrer seinen Pkw Opel abgestellt und den Notruf gewählt, nachdem er während der Fahrt Rauch hinter seinem Fahrzeug bemerkt hatte.

Nach Sicherung der Einsatzstelle wurde durch die Klingaer Feuerwehrleute zunächst die Fahrzeug-Batterie des Pkw abgeklemmt. Da es durch verschmorte Kunststoffteile im Innenraum zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war, wurde das Fahrzeug anschließend unter Atemschutz mit Löschschaum abgelöscht.

Um 19.13 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:5
  • MTW 1:6
  • 9,5 Gesamteinsatzstunden