Löschangriff trainiert

Am Mühlteich in Pomßen trainierten Klingas Feuerwehrleute den Löschangriff.

Dafür wurde das Szenario eines Brandes in einem einsturzgefährdeten Gebäude zugrunde gelegt. Zudem wurde eine potenzielle Ausbreitung des Feuers auf ein benachbartes Waldstück angenommen. Neben dem Löschangriff konnte zugleich die Wasserentnahme aus offenen Gewässern geübt werden. Außerdem wurde die Handhabung der verschiedenen Strahlrohre trainiert.

Aufgrund der Wetterlage wurde kleidungstechnische „Marscherleichterung“ gewährt. Nach entsprechender Auswertung wurde wieder ins Klingaer Gerätehaus eingerückt.