Feldbrand in Pomßen

Am heutigen Abend rückten auch Klingaer Feuerwehrleute wegen eines Feldbrandes nach Pomßen aus.

Um 19.04 Uhr alarmierte die Leitstelle die Klingaer Einsatzkräfte wegen eines Flächenbrandes in Pomßen. Dort waren ein ca. 1500 Quadratmeter großer Abschnitt eines Stoppelfeldes und zwei Strohballen nahe der Harthstraße in Brand geraten.

Als Klingas Feuerwehr vor Ort eintraf, hatten die Einsatzkräfte der anderen Feuerwehren die Lage bereits unter Kontrolle gebracht. So konnten die Klingaer Feuerwehrleute nach Rücksprache mit der Einsatzleitung wieder abrücken.

Um 20.00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:4
  • MTW 1:3
  • 9,0 Gesamteinsatzstunden