Fahrzeugunfall auf der Dorfstraße in Klinga am 12.08.2004

Einsatz_040812_4_kleinAm 12. August 2004, um 17.00 Uhr, wurde die FF Klinga nach einem Fahrzeugunfall auf der Dorfstraße in Klinga alarmiert. Bei einem riskanten Überholmanöver zweier Pkw kollidierte das überholende Fahrzeug mit einem 40-Tonner Lkw, der Sand geladen hatte. Bedingt durch den Zusammenstoß hatte der Lkw den Pkw in die Torpfeiler des benachbarten Grundstücks gequetscht. Der Pkw-Fahrer wurde dabei schwer verletzt und eingeklemmt, seine Beifahrerin sowie die Fahrerin des weiteren Pkw leichter verletzt. Am überholenden Pkw entstand Totalschaden, an den beiden weiteren Fahrzeugen erheblicher Sachschaden.

Nach Einschätzung der Lage wurde durch die FF Klinga sofort Unterstützung durch die FF Naunhof mit hydraulischem Rettungsgerät sowie Polizei, Krankenwagen und Notarzt angefordert. Die Unfallstelle wurde gesichert und der schwer verletzte Fahrer erstversorgt. Pulverlöscher und Mittelschaumrohr wurden in Bereitschaft gebracht.

Im koordinierten Zusammenwirken mit den Notärzten und den Kameraden der FF Naunhof wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät der Fahrer aus dem Pkw befreit. Nach entsprechender notärztlicher Versorgung wurde er zum Weitertransport in den Rettungshubschrauber gebracht.

An der Unfallstelle ausgelaufene Betriebsmittel wurden mit 30 kg Absodan gebunden sowie die Unfall stelle beräumt. Der Einsatz wurde 20.00 Uhr beendet.

Einsatz_040812_1 Einsatz_040812_2 Einsatz_040812_3 Einsatz_040812_4 Einsatz_040812_5 Einsatz_040812_6