Alice Böhme neue Weinkönigin

Verein_051029_11_kleinBeste Stimmung im Zeichen des Rebensaftes bot wieder Klingas Weinfest. Als neue Weinkönigin kann nun Alice Böhme für ein Jahr die Krone des Rebensaftes tragen.

”Leute, lasst und lustig sein – trinkt mit uns den edlen Wein!” – unter diesem Motto startete das Klingaer Weinfest 2005 wieder in der Spitzenklasse der Veranstaltungen im Dorf. Allein 107 Gäste hatten ihre Eintrittskarten bereits im Vorverkauf erworben, und im dicht gefüllten Kultursaal tobte den ganzen Abend beste Feststimmung.

Den Höhepunkt bildete auch in diesem Jahr wieder die Wahl der Klingaer Weinkönigin. Dafür hatte sich der Förderverein etwas ganz besonderes ausgedacht: Nach einem knackigen Wissenstest rund um das Thema Wein durften die drei erstplatzierten Kandidatinnen per pedes im Zuber jeweils 5 kg Wein entsaften. Hier konnte sich Alice Böhme mit 3,1 Litern Rebensaft gegenüber ihren Mitbewerberinnen Ellen Zurawka und Elke Göppert (jeweils 2,75 Liter) am Ende durchsetzen. Sie darf nun für ein Jahr die Krone der Klingaer Weinkönigin tragen.

Für beste Stimmung sorgten Harald Peters mit dem Deutzener Disko-Service und Harry Wuchtig, der als Alleinunterhalter heftigst die Lachmuskeln aller Gäste strapazierte. Auch lukullisch kam niemand zu kurz: Gastronomie auf bestem Niveau bot den Klingaer Weinfreunden Horst Stottmeister mit seinem Team.Fotogalerie