Ölspur in Klinga

Der Multicar der Gemeinde Parthenstein hatte während des Winterdiensteinsatzes im Bereich Dorfstraße, Buchen- und Erlenweg Hydrauliköl verloren. Um 10.38 Uhr wurde die Klingaer Feuerwehr alarmiert, die samt Schneeschiebern und Schaufeln ausrückte. Das Öl wurde mit 40 kg Absodan gebunden. Auf 400 Metern Länge wurde der mit Öl kontaminierte Schnee aufgenommen, in Behältnisse abgefüllt und durch die FF Grethen abtransportiert. Um 13.55 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

  • 1 TSF-W 1:5
  • 1 MTW 1:6
  • 1 Mz-Anhänger
    45,5 Gesamteinsatzstunden