Löscheinsatz in Ammelshain

Auch Klingas Feuerwehrleute rückten heute Nacht zum Löscheinsatz nach Ammelshain aus.

Die Leitstelle erhielt einen automatischen Meldereinlauf der Brandmeldeanlage der MOCO Holzwerke und alarmierte daraufhin um 02.17 Uhr die Feuerwehren Naunhof, Ammelshain, Polenz, Brandis und Klinga. Im Holzwerk hatte sich offenbar im Spänebehälter einer Sägemaschine ein Schwelbrand entwickelt. Der Gruppenführer der Klingaer Einsatzkräfte unterstützte nach der Lageerkundung die Rauchentlüftung der Produktionshalle. Die weiteren Klingaer Einsatzkräfte verblieben in Einsatzbereitschaft an den Fahrzeugen. Der Schwelbrand selbst wurde unter Atemschutz von den Einsatzkräften der anderen Wehren mit Kohlendioxid-Löschern bekämpft.

Um 03.17 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:5
  • MTW 1:1
  • 8,0 Gesamteinsatzstunden