Lkw-Brand auf der A14

Klingas Feuerwehr durfte beim Lkw-Brand zwischen Mutzschen und Grimma unverrichteter Dinge wieder abrücken.

Um 12.36 Uhr forderte die Leitstelle die FF Klinga wegen eines Lkw-Vollbrandes auf der Autobahn A14 zwischen Mutzschen und Grimma nach. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und Meldungung beim Einsatzleiter konnte die FF Klinga ohne tätig zu werden wieder abrücken, da nur die Ölwehr wegen ausgetretener Flüssigkeiten und Betriebsstoffe benötigt wurde.

Um 13.03 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:5
  • Mz-Anhänger
  • 3,0 Gesamteinsatzstunden

Danke an Frank Schmidt, fsw-Fotos, für die Einsatzfotos!