Blockhaus in Flammen

Für einen nächtlichen Feuerwehr-Großeinsatz sorgte ein brennendes Blockhaus zwischen Klinga und Beiersdorf.

Um 20.58 Uhr alarmierte die Leitstelle die Klingaer Feuerwehr wegen eines Gebäudebrandes im Wald zwischen Klinga und Beiersdorf.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich ein Blockhaus am Ufer des nördlichen Seerosenteiches in Vollbrand. Es wurden zwei Abschnitte gebildet, das Einsatzgebiet ausgeleuchtet und der Brand mit Unterstützung der Feuerwehren aus Pomßen, Großsteinberg, Grethen, Naunhof und Ammelshain abgelöscht.

Um 22.57 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:5
  • MTW 1:2
  • 18,0 Gesamteinsatzstunden