Hilfe nach Rohrbruch

Heute Mittag rückten Klingas Einsatzkräfte zur technischen Hilfeleistung in die Siedlung des Ortes aus.

Um 12.26 Uhr alarmierte die Leistelle die Klingaer und die Großsteinberger Feuerwehr wegen eines Wasserrohrbruchs in einem Einfamilienhaus. Nach der Erkundung der Einsatzstelle schlossen die Einsatzkräfe den Wasserabsperrschieber, schalteten den Strom aus und pumpten das ausgelaufene Wasser ab.

Um 13.30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Klinga wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • MLF 1:5
  • MTW 1:1
  • 8,0 Gesamteinsatzstunden