Ganztagesausbildung einmal anders

In Leipzig, Grimma und Klinga machte die Freiwillige Feuerwehr bei ihrer Ganztagesausbildung Station.

Für eine Ganztagesausbildung anderer Art entschieden sich die Klingaer Feuerwehrleute in diesem Jahr. Per Bus ging es für sie zunächst nach Leipzig, wo sie die Hauptfeuerwache mit ihrer Einsatztechnik besichtigen konnten. Im Anschluss ging es für die Kameradinnen und Kameraden mit einem Bratwurst-Zwischenstopp weiter in die Schießhalle nach Grimma. Am frühen Abend klang der Tag dann in gemütlicher Atmosphäre am Grill vor dem Klingaer Feuerwehr-Gerätehaus aus.