Eiskaltes Training auf dem Dorfteich

Die Eisrettung und die Vorbereitung der Löschwasserentnahme an zugefrorenen Gewässern trainierten Klingas Feuerwehrleute am Dorfteich.

Gut 25 Zentimeter dick präsentierte sich das Eis auf dem Klingaer Dorfteich – ideale Bedingungen für das Training der Eisrettung mit Bordmitteln des TSF-W. Auf Steckleitern und mit Seilen gesichert arbeiteten sich so die Kameraden zur verunglückten Person vor, um sie in Sicherheit zu bringen. Zudem wurde der Einsatz der Kettensäge im Eis zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung auch unter winterlichen Bedingungen trainiert.