BMW steht in Flammen

An der Autobahn-Anschlussstelle Klinga löschten die Klingaer Feuerwehrleute einen Fahrzeugbrand.

Um 08.20 Uhr alarmierte die Leitstelle die Freiwillige Feuerwehr Klinga wegen eines Pkw-Brandes an der Anschlussstelle Klinga der Autobahn A14. Ein älteres Ehepaar hatte während der Fahrt von Oschatz nach Leipzig Rauch hinter ihrem Fahrzeug bemerkt und daraufhin die Autobahn verlassen. Kurze Zeit darauf ging der Pkw vom Typ BMW in Flammen auf.

Nach der Sicherung der Einsatzstelle und Lageerkundung löschten die Einsatzkräfte der Klingaer Feuerwehr das Fahrzeug unter Atemschutz mit zweimal Schnellangriff, Mittelschaum und Hydrex ab. Brennender Diesel und sowie Kunststoffteile sorgten für eine starke Rauchentwicklung. Ausgelaufende Betriebsstoffe wurden mit Absodan gebunden, die Firma Topcar zur Reinigung der Einsatzstelle angefordert. Die nachrückenden Feuerwehren aus Grethen, Großsteinberg und Pomßen unterstützten die Brandbekämpfung und sorgten für eine stabile Löschwasserversorgung.

Um 12.46 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • TSF-W 1:5
  • MTW 1:2
  • 40,5 Gesamteinsatzstunden