Rauchentwicklung löst Einsatz aus

Einsatz 150228Eine unklare Rauchentwicklung am Großsteinberger Bahnhof löste am Samstagabend einen Einsatz der Feuerwehren aus Klinga und Großsteinberg aus.

Um 20.00 Uhr ließ die die Leitstelle die Einsatzkräfte ausrücken. Weithin sichtbarer Rauch mit teilweise stechendem Geruch empfing die Feuerwehrleute am Einsatzort. Schnell war die Ursache ausgemacht: eine Feuertonne, in der die Bewohner des Bahnhofsgebäudes nach eigenen Angaben Holzschnitt und Laub verbrannten. Parthensteins Gemeindewehrleiter belehrte die Personen und forderte sie zum Löschen des Feuers auf. Vor ihrem Abrücken überprüften die Einsatzkräfte noch die Umgebung und Papierkörbe nach weiteren Brandherden.

Um 20.30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Klinga:

  • 1 TSF-W 1:5
  • 1 MTW 1:6
  • Gesamteinsatzstunden: 6,5 h